Projektwoche der Mittelstufe

In der Zeit vom 23.11. – 26.11.2015 führten die Klassen der Mittelstufe eine Projektwoche zum Thema „Experimente“ durch.

In dieser Woche sollten die Schüler die Möglichkeiten erhalten Dinge zu erleben, auszuprobieren und zu erfahren, für die sonst keine Zeit bleibt oder die im Unterricht nur kurz angesprochen werden können.

So beschäftigte sich die Klasse 6 mit Licht und Schatten und erlebte in verschiedenen Experimenten, welche Ergebnisse durch unterschiedliche Materialien und Lichteinflüsse hervorgebracht werden. Einige Schülerarbeiten dazu sind im Schaukasten des Foyers unserer Schule zu sehen.

Die Klasse 5/6 führte Farbexperimente durch und konnte dabei tüchtig klecksen.

Verschiedene „Tricks und Täuschungen“ auf der „Imaginata“ in Jena sollten den Schülern der Klassen 7a/7b zeigen, was hinter Alltagsdingen steckt, die uns ständig begegnen und über die sich so mancher zwar wundert, aber nie richtig ergründet, warum das so ist.

Außerdem lernten die Schüler bei einer „Klassikrallye“ ihre Heimatstadt Weimar genauer kennen und so mancher Schüler entdeckte bei den Sehenswürdigkeiten der Stadt Dinge, die zwar  schon immer da waren, aber kaum von jemanden wahrgenommen wurden – so z.B. welches Muster sich im Innenhof des Stadtschlosses befindet, welche „Kleinigkeiten“ sich hinter Goethe und Schiller auf dem Denkmalsockel befinden oder dass auch Weimar eine Weltzeituhr hat. Im Schillerhaus bot sich für die Schüler die Möglichkeit,  mit Tinte und Feder  den eigenen Namen in der wunderbar verschnörkelten Schrift der früheren Zeit zu schreiben.

Mit dem Besuch des Weihnachtsmärchens „Das Dschungelbuch“ am 30.11.15, vorgeführt vom Kinderhauses Weimar findet die Projektwoche und der etwas anders erlebte Unterricht seinen Abschluss. Einige Schüler unserer Schule spielten hier eindrucksvoll mit.

 

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.