Präsentation der Projektarbeiten

Die Schüler*innen der Klasse 10a, die sich der Prüfung zum Realschulabschluss stellen, verteidigten am 20.04.2018 ihre Projektarbeiten. In zwei Gruppen wurde über einen Zeitraum von ein oder zwei Schuljahren an den Themen „Billard“ und „You Tube“ gearbeitet.

Die Schüler*innen fertigen in der Gruppe eine gemeinsame Projektarbeit, erarbeiten in der Regel ein Einzel- oder Gruppenprodukt und präsentieren ihre Projektarbeit plus Produkt. Ziel ist es, dass sich die Schüler*innen längerfristig mit einem Thema auseinandersetzen und ein nachhaltiges Produkt für den Gebrauch im Unterricht oder für die Schule übergeben.

 

Auch in diesem Jahr war die Präsentation sehr aufregend für unsere Schüler*innen, die erste Probe einer Prüfungssituation.

 

„Schüler der Klassenstufe 10 der Regelschule sowie Schüler der Gemeinschaftsschule, die den Realschulabschluss anstreben, haben eine Projektarbeit zu einem fächerübergreifenden Thema vorzulegen und zu präsentieren. Die Projektarbeit wird in Gruppen von drei bis fünf Schülern erstellt; über Ausnahmen entscheidet der Schulleiter.“ (Thüringer Schulordnung)

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.