Vorstellung der Jahresarbeiten

 

Vom 24.6. bis 26.6.2020 stellten die Schüler der 10b in Vorträgen ihre Jahresarbeiten vor. Seit September beschäftigten sie sich mit einem selbst gewählten Thema, zu dem sie recherchierten, ihre Gedanken und Zusammenfassungen in einer Arbeit nieder schrieben und ein Produkt, meist ein Plakat dazu anfertigten. Mit großer Aufmerksamkeit lauschte das Publikum den einzelnen Vorträgen, welche eine sehr interessante und anspruchsvolle Themenauswahl deutlich machte. So erfuhren wir etwas über den Teide als Vulkan, den Boder Collie als Hütehund, den Alpenverein, den ersten Hund im Weltall, Metalle in ihrer Verarbeitung und Verwendung, das erste Auto mit einem Verbrennungsmotor, das Leben im Shaolin- Kloster und über den FC Empor Weimar.

Großer Respekt gilt allen Schülern, die sich der Aufgabe gestellt haben, das Ziel neun Monate mehr oder weniger intensiv verfolgt haben und sich dann getraut haben, über ihre Ergebnisse vor einer Juri  zu berichten. Sicherlich zieht jeder einzelne Schüler seine persönlichen Schlussfolgerungen aus seiner Arbeitsphase. Abschließend sei zu sagen, dass die Juri von manch einer Schülerleistung schon ganz schön beeindruckt war. Herzlichen Glückwunsch allen Schülern.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.