Testungen

Wir testen verpflichtend zweimal die Woche, am Montag und am Donnerstag in der ersten Stunde alle Personen des schulischen Alltags. Die unterrichtenden Kolleg*innen beaufsichtigen die Testung in den Klassen und dokumentieren diese. Schüler*innen, die in der Schülerfirma mitarbeiten, testen sich vor Beginn des Einsatzes. Kolleg*innen oder externe Personen ohne 3 G-Nachweis testen sich täglich vor Dienstbeginn unter Aufsicht mit einem Antigenschnelltest. Gäste weisen einen Test (oder 2G) nach beim Betreten der Schule.

Die Testdokumentationen enthalten keine personenbezogenen Daten. Sie werden im Sekretariat für eine wöchentliche Statistik weiter verarbeitet. Die Statistik wiederum ist notwendig, um eine Testbeschaffung / Bestellung zu realisieren. In der Regel erhalten wir zu Beginn der Woche neues Testmaterial.

Die Schüler*innen können sich die Testung im FÖZ bestätigen lassen. Dazu wird ein Nachweisblatt geführt, was die Klassenlehrer*in ausfüllt und ergänzt.

Die Testung ist jede Woche neu ein Ereignis. Wir bleiben dabei routiniert und in Ruhe. Danke, dass alle Mitwirkenden besonders unsere Frau Stabrey und alle Pädagog*innen aber auch unsere Schülerinnen und Schüler so einsichtig mitmachen. Wir schaffen uns damit ein relatives Maß an Sicherheit für alle in Schule Lernende und Lehrende.

Herzlichen DANK

Dagmar Seel