Lernen in der Oberstufe

Lernen in der Oberstufe (Klassenstufe 8 bis 9)

Seit dem Schuljahr 2016/2017 lernen Schüler/innen im Bildungsgang der Regelschule und im Bildungsgang zur Lernförderung gemeinsam in einem Förderzentrum in der Oberstufe. Die Klassenbildung erfolgt angelehnt an die jeweiligen Bildungsgänge. 

Die Oberstufe fungiert als Sprungbrett in eine neue Lebensetappe unserer Schüler/innen. Sie stellt die Weichen für den Übergang in das Erwachsenwerden. Impliziert ist die berufliche und persönliche Selbstfindung.

In der Oberstufe liegt daher der Schwerpunkt der pädagogischen Arbeit in der Vermittlung von Schlüsselqualifikationen zur selbstbestimmten Bewältigung künftiger Lebenssituationen in Beruf, der Freizeit und der Familie. Grundlegendes Ziel der Oberstufe besteht darin, jedem Schüler seinen höchstmöglichen Schulabschluss zu ermöglichen und die Vermittlung grundlegender Kompetenzen als Basis einer beruflichen und damit letztlich auch sozialen Integration in die Gesellschaft zu erreichen. 

Die Schüler/innen im Bildungsgang der Regelschule bereiten sich auf den Hauptschulabschluss, den Qualifizierten Hauptschulabschluss oder den Realschulabschluss vor. Die Schüler/innen im Bildungsgang zur Lernförderung erhalten die Möglichkeit den Gleichwertigen Hauptschulabschluss oder den Abschluss im Bildungsgang zur Lernförderung zu erreichen. Es gilt die allgemeine Vollzeitschulpflicht. 

Um grundlegendes Wissen in den Bereichen Methoden, Sach-,Selbst- und Sozialkompetenz zu entwickeln, ist unsere pädagogische Arbeit auf eine ganzheitliche, lebensweltnahe Sicht- und Handlungsweise gerichtet.

Das Klassenlehrerprinzip auch in der Oberstufe unterstützt die Festigung sozialer und emotionaler Kompetenzen, besonders bei Problemen in der sozialen und emotionalen Entwicklung unserer Schüler. Unsere Auswahl der Unterrichtsinhalte richtet sich stets nach den Lernbedingungen, nach dem Lernstand der Schüler und orientiert an den Lehrplänen und Zielsetzungen für einen höchstmöglichen Abschluss. Innerhalb der Gruppen werden die Schüler/innen individuell und differenziert gefördert, dabei unterstützen und helfen sich die Schüler/innen in offenen, sozialen Lernformen gegenseitig. Die Freiarbeit als Methode des selbstständigen Lernens ist ein Schwerpunkt unserer Arbeit. Die Lehrer/innen und sonderpädagogischen Fachkräfte motivieren die Schüler zur selbständigen, eigenverantwortlichen Lernorganisation und zur Selbstreflexion und bieten vielseitiges Mitspracherecht bei der Themenwahl und – gestaltung. (Werkstätten, Schülerfirma, Projekte usw.)

Der Prozess zur Vorbereitung auf die Berufswelt und das eigenständige Leben nach der Schule nimmt einen immer höheren Stellenwert in den Klassenstufen beginnend in Klassenstufe 7 ein. Frühzeitige wird auf eine realistische Berufsvorstellung hingearbeitet

Ein breites Spektrum an praktischer Erfahrungswelt und Unterstützungsmöglichkeiten werden den Schülern geboten.

  • Praktika, (HBZ, JUL, SAG lecker.de, Praktika in der freien Wirtschaft …)
  • Betriebserkundungen, Messen, Arbeitslehre
  • Module vom Bildungswerk Thüringer Wirtschaft e.V.: Berufsberatung, Einführung in die Arbeit mit dem PC
    Bewerbungsgespräche, Einblicke in verschiedene Berufsfelder
  • Einblick in die Ausbildungsbereiche des BVJ nach Apolda (Hauswirtschaft, Textiltechnik, Agrarwirtschaft,
    Farbtechnik, Bautechnik, Metalltechnik und Holztechnik)
  • Kompetenzfindungsmodelle Ability und Schuuub
  • intensive Zusammenarbeit und Beratung in der Schule mit der Agentur für Arbeit
  • Übergangsbegleitung / Berufseinstiegsbegleitung mit individueller Begleitung 

Elternarbeit

Eine aktive Interaktion mit den Eltern wird durch stetige Gesprächsbereitschaft unsererseits geboten und wir sind interessiert gemeinsam mit ihnen Ideen zu entwickeln und Lösungen zu finden.

Zusammenarbeit der Kollegen

Großen Wert legen wir auf den Austausch, die gegenseitige Unterstützung und gemeinsame Planung in der Oberstufe. Gemeinsam reflektieren wir unsere pädagogische und methodische Arbeit.

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s