Aktuelle Informationen zu Infektionsschutzregeln ThürSARS-CoV-2-KiJuSSp-VO ab Schuljahr 2021/ 2022

Vorbeugende Schulschließungen sind nicht mehr vorgesehen.

1.    Verpflichtende Tests finden zwei Mal wöchentlich statt. Die Testpflicht entfällt für geimpfte und genese Personen sowie bei Vorlage eines Testnachweises (Testzentrum, Arzt, etc.). Schülerinnen und Schüler (bzw. deren Sorgeberechtigte), die keinen 3G‑Nachweis führen und auch nicht am schulischen Testsystem teilnehmen, begehen eine Ordnungswidrigkeit.

2.    Im gesamten Schulgebäude und im Unterricht muss eine Mund-Nasen-Bedeckung (MNB) getragen werden (außer Sport- und Schwimmunterricht), die Kinder der Unterstufe, die getestet sind bis zum Platz.

3.    Schülerinnen und Schüler mit Risikomerkmalen für einen schweren Krankheitsverlauf bei einer Infektion mit dem Coronavirus SARS CoV-2, welche gleichzeitig nicht impfbar sind (unter 12 Jahre oder Kontraindikation), und erstmalig geimpfte Schülerinnen und Schüler können sich in den ersten zwei Wochen vom Präsenzunterricht befreien lassen.